Unsere Klassen

Kooperation Grundschule KiTa

 

Zusammenarbeit ist fester Bestandteil von Grundschule und „Kita Spatzennest“ in Großlittgen und ist in den pädagogischen Konzeptionen der Kita und GS fest verankert. Im Vordergrund steht die Intention, den Übergang von Kita zur GS zu erleichtern. Dazu gehören gegenseitige Besuche und regelmäßige „Vorschultreffs“ mit unterschiedlichen Inhalten wie Experimentieren, Singen und Musizieren und rhythmische Spiele, Basteln und Falten, Übungen zur Graphomotorik, Geschicklichkeitsparcours in der Turnhalle, Vorbereitung auf das Osterfest, vorweihnachtlicher Theaterbesuch in Trier zusammen mit den Schulkindern.

Hinzu kommt die Durchführung des „Mainzer Einschulungsspiels“ zu Beginn des letzten Kita-Jahres. Das Einschulungsspiel dient dem Zweck den Schulneulingen eine angstfreie Begegnung mit Schule und Lehrer zu bieten und unterstützt diese bei ihrer pädagogisch-diagnostischen Arbeit. Durch die Vielfalt der gestellten Aufgaben (8 Spielsituationen) ergeben sich Beobachtungsmöglichkeiten auf sozial-emotionaler, kognitiver und psychomotorischer Ebene. Das Spiel knüpft an Erfahrungen und Erlebnisse der Kinder aus der Vorschulzeit an, weckt ihre Neugierde und Lernfreude und vermeidet Leistungsdruck.

Außerdem finden zweimal pro Kalenderjahr Kooperationskonferenzen statt, in denen sich Erzieher/innen und Lehrer/innen über erzieherische und pädagogische Inhalte austauschen.

Die von GS und Kita gemeinsam erarbeitete Kooperationsvereinbarung definiert ausgewählte Inhalte und Formen der Elementarpädagogik auf dem Gebiet der Vorschulaktivitäten als gesonderter Bestandteil der gesamten Kita-Pädagogik.